6 Kommentare



  1. Sg. Herr Mag. Rieder, ist ein sehr aufschlussreicher Artikel.
    Bedarf es einer Mindestgröße des Unternehmens, um einer Mitarbeiterin das Sabbatical anbieten zu können?
    Würde mich über eine Antwort freuen?
    Beste Grüße
    LS

    Antworten


    1. Lieber Herr Socher,

      mir ist keine solche Regelung bekannt. Da ein Sabbatical ja eine freiwillige Leistung ist, gibt es da keine Vorgaben. Das Unternehmen muss das ohnehin anbieten oder eben nicht – das hat aber nichts mit der Größe des Unternehmens zu tun.

      In manchen Kollektivverträgen ist das Sabbatical seit einiger Zeit als Option enthalten. Aber auch Branchen, wo das nicht so ist, können eines anbieten, wenn sie das wollen.

      Ich hoffe, diese Antwort hilft Ihnen.

      Liebe Grüße,
      Peter Rieder

      Antworten



  2. Ein sehr guter Artikel. Vielen Dank. Als Autorin eines Auszeitratgebers und als Auszeitberaterin möchte ich noch zusätzlich auf folgende Punkte hinweisen:
    * Eine Auszeit sollte von den AuszeitnehmerInnen gut überlegt werden. Vor allem der Umgang mit der vielen Zeit kann eine große Herausforderung sein. Wie sehr strukturiere ich meine Zeit? Wie viel verplane ich? etc.
    * Auch der Wiedereinstieg ist ein PUnkt, dem sowohl AuszeitnehmerInnen als auch ArbeitgeberInnen ausreichend Aufmerksamkeit widmen sollten, sonst ist der positive Auszeiteffekt in Nullkommenichts wieder weg.
    Mit besten Grüßen
    Christa Langheiter

    Antworten


  3. Hallo Herr Rieder. Danke für die diese Information. Es ist eigentlich schon fast eine Checkliste.

    Eine Auszeit ist oft sehr wertvoll und bringt Positives mit sich. Das wichtigste ist mutig zu sein und in diese Richtung eine klare Entscheidung zu treffen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *